Space Alert

37,99 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

UVP des Herstellers: 42,95 €
(Du sparst 11.55%, also 4,96 €)
sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Stk


5 von 5 Sternen
1 von 1 Kunden würden diesen Artikel weiterempfehlen
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern
Einträge gesamt: 1
5 von 5
Kooperativ und hektisch

Ein schönes Spiel: Man ist ein Besatzungsmitglied eines Raumschiffs, welches einen Sprung in einen unbekannten Raum vollführt. Die Aufgabe ist, den Raum zu katalogisieren und nach einer definierten Zeit zurückzukehren. Natürlich - wie soll es anders sein - treten unvorhergesehene Dinge ein, wie etwa Angriffe durch feindliche Raumschiffe, oder aber Systeme fallen aus, die es zu reparieren gilt.
Dabei arbeiten alle Spieler miteinander und versuchen, die vom Spiel gestellten Aufgaben gemeinsam zu lösen. Kommt ein feindliches Schiff, muss ich meine Laserkanone abfeuern - aber halt, dafür brauche ich doch Energie. Also muss in Zug X erst Energie erzeugt werden, damit ich in Zug X+1 die Laserkanone abfeuern kann - logisch. Und da man nicht überall gleichzeitig sein kann, gibt es eben eine Crew, um die unterschiedlichen Aufgaben zu bewerkstelligen.
Eine Tonbandaufnahme erzeugt dabei eine tolle Atmosphäre und sagt, von welchem Stapel man wann eine Karte zu ziehen hat. Auf den Karten sind dann unterschiedliche schwere Aufgaben genannt, so kann ein angreifendes Raumschiff nur leichte Kanonen und leichte Panzerung haben, oder aber auch ein schweres Schlachtschiff sein, das uns erheblichen Schaden zufügt. So müssen Angriffe zuweilen so aufeinander zeitlich abgestimmt werden, dass man maximalen Schaden zufügt und möglichst lange überlebt.
Aktionen werden durch Karten ausgelöst - ich kann mich bewegen (links, rechts, oder Ebenen-Wechsel), oder in einem Raum einen der drei Knöpfe (A, B oder C) drücken. Ich plane also mittels meiner Karten meine Aktionen, die Karten legen ich verdeckt auf meine Aktionsfelder. Nach einer gewissen Zeit ist es nicht mehr erlaubt, die Karten zu verändern, die Aktionen sind eingefroren.
Nachdem ich alle meine Aktionskarten (verdeckt) gespielt habe, wird Zug um Zug geschaut, was passiert: der erste Spieler dreht die Karte auf seinem Aktionsfeld 1 um und führt die Aktion aus (bspw. bewegen nach links). Dann folgen die Spieler im Uhrzeigersinn. Dann ziehen evtl. vorhandene feindliche Einheiten oder Ereignisse passieren, danach startet Runde 2 (Spieler 1 mit Aktion zwei, danach im Uhrzeigersinn) ... so kann es durchaus passieren, dass man zwar richtig geplant hat, aber die falsche Karte gelegt hat und was anderes macht, als ursprünglich geplant.
Das ganze erinnert ein wenig an Robo Rallye, wo man seinen ganzen Zug plant und Aktionskarten platziert - und dann geschaut wird: Stimmt die Planung, wie ich sie mir durchdacht habe?! Da es in Echtzeit gespielt wird, dauert ein Spiel (ohne Erklärung) ca. 30min - 15min lang plant man und redet miteinander (wenn keine Funkstille angeordnet ist), und dann wird 10-15min lang die Aktionskarten ausgeführt ... und mit ein bisschen Glück hat man die Mission überlebt.
Was sehr schön ist, ist die Anleitung! Wo sonst liest man schon: Ihr werdet alle scheitern und sterben?! Manch einer wird über diese Offenheit geschockt und abgeschreckt sein - ich fande sie als äußerst erheiternd und herausfordernd, nach dem Motto: Das wollen wir doch sehen ... ! (leider hat die Anleitung beim ersten Spiel Recht behalten)
Fazit: Mal ein ganz anders Spielgefühl mit Planung und Hektik und viel Interaktion!

., 01.04.2022
Einträge gesamt: 1
Kunden kauften dazu folgende Produkte
Bestseller
Spirit Island: Seele des Flächenbrands [Promo]
momentan nicht verfügbar
Empfohlen
Die Crew: Auf der Suche nach dem 9. Planeten
sofort verfügbar
Twilight Imperium (Vierte Edition): Prophezeiung der...
sofort verfügbar
Die Glasstraße (Neuauflage)
sofort verfügbar
Arkwright: Kartenspiel
sofort verfügbar
Space Alert: Unendliche Weiten [Erweiterung]
sofort verfügbar